Wir über uns

Wir, das sind die Familie Borchmann-Kuhnke.

Das Haupthaus ist 1876 von dem Hamburger Apotheker Janssen erbaut worden.
Er nutzte es als Feriendomizil.

1893
wurde es von dem Künstler Hinrich Wrage gekauft.
Er nutze das Haus für die Unterbringung seiner Malschüler.  
  

1920 erwarb Wilhelm Brüchmann das Haus von den Wragschen Erben.
Er führte mit seiner Frau Frieda das Haus als Pension und erweiterte es mehrmals, die Zahl der Feriengäste stieg stetig an.

1960
übernahm seine Nichte Inge Evers das Haus und bot Zimmer mit Frühstück an.

Seit 1999 betreiben wir nun den Betrieb. Es hat sich viel geändert. Unsere Familie legt viel Wert auf Produkte aus Schleswig-Holstein.
Am liebsten machen wir alles selbst. Brot und Kuchen backen, Marmeladen, Liköre und Chutneys herstellen, frisch kochen , Obst im Garten pflücken.
Der Weg dahin ist lang, bisher haben wir ca. 30 Obstbäume und 40 Beerensträucher im Obstgarten gepflanzt. Der Fischteich wirft noch nicht viel ab, aber es kann ja noch werden. Dafür legen die Hühner ordentlich.
Keine Angst vor Hühnergegacker, der Stall liegt weit weg von der Pension, die Tiere werden erst ab 9.00 Uhr rausgelassen. Damit unsere Gäste ausschlafen können!

Umweltschutz ist für uns wichtig. Wir haben unsere Energiegewinnung umgestellt. Zwei Solaranlagen, zwei Pelletöfen und ein Blockheizkraftwerk für die Stromgewinnung wurden eingebaut. Weichspüler gibt es bei uns nicht, wir hängen die Wäsche noch auf! Natürliches Peeling mit frischem Duft.

2011 haben wir das ehemalige Hotel Dieksee-Höh der Familie Schlusnus von nebenan gekauft. Wir nennen es unser Gartenhaus, denn es liegt in unserem Garten.

Unser Weg geht in Richtung Natürlichkeit, klein und gemütlich soll es sein...  und familiär.

Das wird auch so weiter gehen. Jonas, Levke, Deike und Aaron stehen schon in den Startlöchern...